Tassilo-Schüler berichten von literarischer Alpenüberquerung

Im September sind acht Schülerinnen und Schüler des Tassilo Gymnasiums zu Fuß über die Alpen von Oberstdorf bis Bozen gewandert und haben dabei auch Bergromane unterschiedlichster Ausrichtung besprochen (wir berichteten).

Nun haben die Teilnehmer dieses Projektseminars im Rahmen eines Präsentationsabends diese außergewöhnliche Unternehmung der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In Bergmontur, mit den vom Simbacher Alpenverein gesponserten Funktionsshirts und mit schwerem Rucksack beladen zogen die jungen Bergsteiger in die voll besetzte Aula ein. Schulleiter Edgar Nama freute sich neben einigen Sponsoren auch viele Mitglieder der hiesigen Alpenvereinssektion, angeführt durch den Vorstand Martin Koppmann, als Ehrengäste begrüßen zu können.

Dann berichteten die Schülerinnen und Schüler in gepflegtem Bairisch, weil das besser zum Thema Berge passt, von den einzelnen Etappen. Souverän gaben sie Erklärungen zu den eindrucksvollen Fotos ab, und mit viel Charme und so mancher Anekdote konnten sie ihre ganz persönlichen Erfahrungen vermitteln. Im Anschluss wurden alle Anwesenden noch zu einer kleinen Bergbrotzeit und Skiwasser eingeladen, eine gute Gelegenheit für regen Erfahrungsaustausch und zum Planen neuer Abenteuer.

Termine

Das TGS ist MINT-Freundliche Schule

 

 

Offene Ganztagsschule TGS

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist Umweltschule