Hinweise für den Übertritt an das Tassilo-Gymnasium

1.    Allgemeines

1.1.     Aufgaben und Ziele des Gymnasiums

Mit dem Schuljahr 2017/18 wurde in Bayern wieder eine neunjährige Form des Gymnasiums eingeführt. Dies bedeutet ein entspanntes, intensives und individuelles Lernen für unsere Schülerinnen und Schüler.

Im Gymnasium werden alle Wissensgebiete behandelt, deren Kenntnis es dem jungen Menschen erleichtert, sich in der Gegenwart und in der Zukunft zurechtzufinden. Der Unterricht bereitet auf ein erfolgreiches Studium ebenso wie auf verschiedenste Ausbildungsberufe vor.

Das Gymnasium gliedert sich in die Unterstufe (Jahrgangsstufe 5 bis 7), Mittelstufe (8 bis 10) und Oberstufe (11 bis 13). Mit erfolgreichem Abschluss der Jahrgangsstufe 10 erwirbt man ohne gesonderte Prüfung die Oberstufenreife, die automatisch alle Berechtigungen des Realschulabschlusses mit einschließt.

Der Abschluss des Gymnasiums, die Abiturprüfung, verleiht die allgemeine Hochschulreife und berechtigt damit zum Studium aller Studiengänge an allen wissenschaftlichen Hochschulen und Fachhochschulen.
    
Tassilo-Gymnasium – das heißt zum Beispiel:
Internationaler Schüleraustausch, mehrjährige Erfahrungen mit einem neunjährigen Bildungsgang im Rahmen des Modellprojekts Mittelstufe Plus, Tutoren zur Unterstützung unserer Fünftklässler, Offene Ganztagsschule, MINT-freundliche Schule, Forscherclub, Deutsche Schachschule, Stützpunktschule Fußball, Ausbildung zum DFB-Juniorcoach, Sportarbeitsgemeinschaften Fußball und Klettern im Biwak II, Chorklasse, Unter-, Mittel- und Oberstufenchor, Instrumental- und Vokalunterricht, Schulorchester, Schulbands und vieles mehr!

1.2.    Unterrichtszeiten

Der Unterricht beginnt um 7.45 Uhr und endet um 12.50 Uhr. In den Jahrgangsstufen 5 bis 7 findet der Pflichtunterricht ausschließlich vormittags statt. Mittagsverpflegung in unserer Mensa ist möglich. Nach dem Unterricht bestehen Fahrgelegenheiten mit Schulbussen in alle Richtungen.

2.    Ausbildungsrichtungen am Tassilo-Gymnasium

2.1.    Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)

Das NTG bietet die Sprachenfolge Englisch (ab der 5. Klasse), Latein oder Französisch (ab der 6. Klasse), Physik und Chemie (ab der 8. Klasse) sowie Informatik (ab der 9. Klasse); keine verpflichtende dritte Fremdsprache.

2.2.    Sprachliches Gymnasium (SG)

Das SG sieht die Sprachenfolge Englisch (ab der 5. Klasse), Latein oder Französisch (ab der 6. Klasse) und Französisch oder Italienisch (ab der 8. Klasse) vor; Physik (ab der 8. Klasse), Chemie (ab der 9. Klasse) und Informatik (in der 11. Klasse).

3.    Termine zum Übertritt an das Gymnasium

3.1. Das Tassilo-Gymnasium veranstaltet am

Samstag, den 03. März 2018
zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr einen
Tag der offenen Tür.

Sie und Ihr Kind können in dieser Zeit das Schulgebäude und seine Ausstattung besichtigen, um dabei einen ersten Eindruck von unserer Schule zu gewinnen.

3.2. Ein Informations- und Ausspracheabend

für die Eltern der künftigen 5. Klassen wird am

Dienstag, den 06. März 2018 um 19.30 Uhr
im Tassilo-Gymnasium angeboten.

3.3. Erkundungstage

finden am 21. März 2018 und am 10. April 2018 nach Rücksprache mit den Grundschulen statt.

3.4. Die Anmeldewoche

zur Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums läuft von
Montag, 7. Mai 2018 bis einschließlich Freitag, 11. Mai 2018.

Das Sekretariat des Tassilo-Gymnasiums ist für die Anmeldung zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag, 7. Mai 2018 bis Mittwoch, 9. Mai 2018: 9.00 - 17.00 Uhr
Freitag, 11. Mai 2018: 9.00 - 13.00 Uhr

Zur Anmeldung bitten wir, die Geburtsurkunde, das Übertrittszeugnis (bleibt im Original an der Schule), den Anmeldebogen (www.tassilo-gymnasium.de > Übertritt > Anmeldeformular) bzw. den Anmeldebogen für Fahrschüler (www.rottal-inn.de > Landratsamt > Bildung und Beruf > Schülerbeförderung und Kostenfreiheit des Schulwegs > Schülerbeförderung > Erfassungsbogen für die Kostenfreiheit des Schulwegs) bereits ausgefüllt mitzubringen.

3.5.    Der Probeunterricht

findet statt

von Dienstag, 15. Mai 2018 bis Donnerstag, 17. Mai 2018.

Zum Probeunterricht werden Füller, Bleistifte und Farbstifte benötigt.

3.6. Krankheit

die die Teilnahme am Probeunterricht verhindert, muss durch ein ärztliches Zeugnis nachgewiesen werden. Der Probeunterricht ist dann bis spätestens zu Beginn des nächsten Schuljahres nachzuholen.

Für Einzelberatung zu Fragen des Übertritts stehen Ihnen der Beratungslehrer des Gymnasiums und das Direktorat gerne zur Verfügung. Telefonische Voranmeldung wird empfohlen.

Termine

Das TGS ist MINT-Freundliche Schule

 

 

Offene Ganztagsschule TGS

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist Umweltschule