Schüleraustausch mit Tolmezzo

Die 9. Jahrgangsstufe des Tassilo-Gymnasiums aus Simbach am Inn reiste Anfang April nach Tolmezzo zu ihren Austauschpartnern und wurde dabei wie in jedem Jahr vom Partnerschaftsverein Tolmezzo-Simbach finanziell unterstützt.
Die italienischen Gastgeber boten ihren deutschen Mitschülern ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Wochenprogramm, das zusammen mit den Simbacher Lehrkräften Bettina Schriever und Francesco Malavenda durchgeführt wurde.

Gleich zu Wochenbeginn konnten die Schüler des Tassilo - Gymnasiums den Unterricht ihrer italienischen Mitschüler besuchen. Der italienische Schulalltag war für die deutschen Schüler von großem Interesse, weil sie auf Italienisch aktiv ins Unterrichtsgeschehen  miteinbezogen und somit herausgefordert wurden, ihre erworbenen Kenntnisse anzuwenden. So durften sie z.B. im Fach Latein, zusammen mit den italienischen Mitschülern, ein Gedicht von Catull ins Italienische, Deutsche und Englische übersetzen. Das machte den jungen Leuten sehr viel Spaß und stärkte die Zusammenarbeit der Schüler untereinander.
Die italienischen Deutschlehrerinnen boten darüber hinaus intensive Italienischstunden für die deutschen Gästen an, in welchen sie über die Städte sprachen, die in den folgenden Tagen bei den Exkursionen besucht wurden. Somit wurden Landeskunde und eine Vertiefung der Italienischkenntnisse miteinander verbunden.
Die positive Stimmung unter den Schülern aus Simbach und Tolmezzo war von Anfang an deutlich zu spüren. Die Gastgeber unternahmen mit ihren deutschen Besuchern auch in ihrer Freizeit viel, stellten sie ihren Freunden vor und zeigten ihnen u.a. die Städte Udine und Grado.

Im Rahmen des Austausches konnten die Simbacher Schüler von Tolmezzo aus zwei wunderbare Städte besuchen: Venedig und Triest.
In Venedig unternahmen drei Schülerinnen zusammen mit ihren italienischen Freundinnen eine Fahrt mit der Gondel, was sie als eine unvergessliche Erfahrung bezeichneten. Weitere Schülerinnen berichteten angeregt von ihrem „caffé sospeso“: Diese neapolitanische Tradition, wonach die Rechnung für den getrunkenen Kaffee jeweils bereits von den Gästen, die zuvor am Tisch saßen, übernommen wurde, ist offensichtlich auch in Venedig anzutreffen.  
In Triest konnten die Schüler neben dem interessanten Stadtkern auch das Schloss Miramare besuchen, die Sommerresidenz der Habsburger, mit seinen atemberaubenden Gärten und Stränden.

Beim Treffen mit dem Bürgermeister von Tolmezzo, Francesco Brollo, äußerte eine Schülerin des Tassilo - Gymnasiums den Wunsch, dass die Städte Tolmezzo und Simbach am Inn ein gemeinsames Sommerprogramm für die Jugendlichen organisieren könnten, die sich beim Austausch gut verstanden haben und die gegenseitige Beziehung noch intensiver pflegen wollen. Sowohl der Bürgermeister als auch die Vorsitzende des Vereins „Amici di Tolmezzo“, Giovanna Filippi, waren von der Idee begeistert und äußerten, diesen Vorschlag gerne aufzugreifen.

Die Schülergruppe kehrte am Ende der ereignisreichen Woche voller Anregungen und mit einem ganz neuen und authentischen Bild Italiens in die Heimat zurück.

Termine

Das TGS ist MINT-Freundliche Schule

 

 

Offene Ganztagsschule TGS

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist Umweltschule