Englischsprachiges Theater am Tassilo-Gymnasium

Die jungen Leute von heute verbringen viel Zeit in der virtuellen Realität der Social Media – zu viel Zeit. Auf Facebook, Instagram, Snapchat und Co. wird getwittert, was das Zeug hält, das führt bestenfalls zu Problemen beim echten menschlichen Umgehen miteinander, schlimmstenfalls geradewegs in die Kriminalität und in die Sucht mit allem, was dazugehört. So sagen es die Eltern und die Lehrer des Tassilo-Gymnasiums.

Und nun hatten die drei Schauspieler der Theatergruppe aus Dublin, deren Besuch zu den geschätzten Traditionen an der Schule gehört, auch noch genau diese Botschaft im Gepäck.

In der vollbesetzten Aula wurde den Klassen neun bis zwölf verkündet, man müsse etwas gegen die Abhängigkeit von Sozialen Medien unternehmen. Und dann stieg eine Schauspielerin mit Nickelbrille, schwarzem Rolli und Jeans herab in die Niederungen der Internetwelt und verkündete wie weiland Applechef Steve Jobs messianisch die frohe Botschaft, dass man keine internetbasierten Medien mehr brauche, die Zeiten von Hard- und Software seien endlich vorbei, schließlich gebe es ja nun SQ-Ware! SQ-Ware ist eine Art rechtwinkeliger (engl. „square“) Bilderrahmen, den man vors Gesicht schnallen kann, und wer sich wegen der Form noch immer an Tablets erinnert fühlt, der hat nun wirklich nichts begriffen.

Witz, Timing, Spielfreude und Improvisationstalent schossen den Schauspielern aus allen Poren, als sie nun, mit viel Einbeziehung des kreativen Publikums, Belege dafür lieferten, dass man mit SQ-Ware eine bessere Realität erleben kann und endlich wieder zur echten sozialen Interaktion findet, stehen doch die Anfangsbuchstaben dieses Wunderdings für „socialisation qualifier“. Mit SQ-Ware sieht man die Tristesse rosa, mit SQ-Ware findet auch der Schüchternste einen Partner und: Auf SQ-Ware darf man sich aufs Vulgärste beleidigen und man bekommt „Likes“ wenn man lügt. Hoppla! Kann es sein, dass dieser Heilsbringer erneut hervorbringt, was er beseitigen sollte? Egal, man spart schon auf das nächste Modell, das im nächsten Jahr herauskommen wird, damit man weit vorne ist im Glücklichseinwettbewerb.

Das Wilde Shamrock Theatre hat den Schülern einer von Digitalisierungsoffensiven gebeutelten Schulart den rechtwinkeligen Spiegel vorgehalten, nicht den moralischen Zeigefinger.

Den Abschluss der überaus vergnüglichen und lehrreichen zwei Schulstunden bildeten traditionsgemäß temperamentvoll vorgetragene irische Folksongs von Liebe und deutschen Uhrmachern – ganz analog.



Termine

Das TGS ist MINT-Freundliche Schule

 

 

Offene Ganztagsschule TGS

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist Umweltschule